Anzeige

Hotel Moulin de la Walk

eine der schönsten Adressen im Nordelsass

Romantisch an der Lauter gelegen ist das Hotel Moulin de la Walk bei Wissembourg für uns eine der schönsten Adressen, um im Nordelsass ein paar entspannte Tage zu verbringen. Einst stand hier eine Walkmühle. Als historisches Gebäude wäre dieses heute sicher von großem Wert für die Weißenburger.

Leider aber stand diese den Plänen des nach dem Zweiten Weltkrieg amtierenden Bürgermeisters im Weg. Er wollte hier einen Campingplatz einrichten, weshalb er die Walkmühle in einer Nacht und Nebel Aktion abfackeln ließ.

Hotel Moulin de la Walk bei Wissembourg
Hotel Moulin de la Walk bei Wissembourg

Die Aktion erwies sich als Schlag ins Wasser. Denn zu dem geplanten Campingplatz kam es nie. Stattdessen pachteten die Großeltern der heutigen Hotelbesitzer das Gasthaus neben der Mühle und bauten sich eine Existenz auf. Leider blieben auch sie vom Feuer nicht verschont. Diesmal war es ein Kaminbrand, dem das Gebäude zum Opfer fiel. An sich gehen solche Brände meist glimpflich ab.

Am Tag der Katastrophe war es mit -15° aber so kalt, dass die Wassertanks der damals noch im Freien stehenden Löschfahrzeuge gefroren war. Bis die Schläuche ausgerollt und Wasser von der benachbarten Lauter hergepumpt werden konnte, brannte das Gebäude lichterloh. Nach Einstellen der Löscharbeiten gefror dann auch das restliche Wasser in den Schläuchen. Erst im zeitigen Frühjahr konnten diese wieder aufgerollt werden.

Zimmer im Hotel Moulin de la Walk bei Wissembourg
Zimmer im Hotel Moulin de la Walk bei Wissembourg

Die Schmidts trotzten dem Schicksalsschlag, kauften das Grundstück und errichteten das neue Gebäude, das bis heute wahrt. Nach und nach erweiterten sie ihr Hotel- und Restaurant mit Anbauten und Nebengebäuden. So entstand am Rande von Wissembourg ein hübsches Ensemble, in dem wir uns auf Anhieb wohl gefühlt haben.

Für Wanderungen im Norden des Elsass ist es zudem ein toller Ausgangspunkt. Von hier aus ist man schnell in der bergigen und grünen Natur oder zwischen den Weinreben. Aber auch der gut erhaltene, mittelalterliche Stadtkern des reizvollen Wissembourg ist mit einem kurzen Spaziergang in wenigen Minuten erreicht.

Frühstück im Hotel Moulin de la Walk bei Wissembourg
Anne im Hotel Moulin de la Walk bei Wissembourg

Vor Ort werden wir nett empfangen und ist das Einchecken schnell erledigt. Die Moulin de la Walk ist ein Familienbetrieb. Da hilft jeder mit und gibt auch jeder gerne Tipps und Auskunft bei Fragen. So können wir uns mit allen Infos bald in unserem Zimmer einrichten.

Dieses befindet sich im Mühlengebäude, direkt neben der Lauter. An die Mühle erinnern noch zwei Wasserräder und das alte Wehr am Fluss. Ansonsten wurde dieses Gebäude auf den alten Fundamenten neu aufgebaut. Wir haben somit ein wunderschönes und gemütliches Zimmer mit viel Holz.

Frühstück im Hotel Moulin de la Walk bei Wissembourg
alte Mühlräder an der Lauter beim Hotel Moulin de la Walk

Das Bad mit Dusche ist platzsparend, aber praktisch eingerichtet. Die Toilette befindet sich getrennt daneben. Bei der gesamten Einrichtung, egal ob Schlafbereich oder Bad, wurde sehr auf die Qualität geachtet.

Zudem hatten wir bisher im Elsass kaum ein Hotelzimmer, das so sauber war wie dieses. Da kann man sich wohlfühlen und das für Frankreich recht große Bett – hier werden zwei Betten aneinander gestellt – sorgt für einen tiefen und erholsamen Schlaf.

alte Mühlräder an der Lauter beim Hotel Moulin de la Walk
Hotel Moulin de la Walk bei Wissembourg

Dem Hotel ist ein Restaurant angeschlossen. In einem schönen, hellen Wintergarten werden traditionelle, elsässische Gerichte, aber auch Spezialitäten nach Art des Hauses serviert. Bei Wachtel und Jakobsmuscheln sind passend zum Hotel auch die Menüs von hoher Qualität. Das macht das Restaurant natürlich beliebt, weshalb man reservieren sollte. Wichtig für uns Wanderer ist aber immer das Frühstück. Auch hier bleibt sich das Hotel treu. Am ansprechend gedeckten Tisch bekommen wir wahlweise Tee, Kaffee oder heißen Kakao serviert.

Zudem gibt es Baguette und Croissants sowie, auf Nachfrage, ein Frühstücksei. Alles Weitere bekommen wir zu genüge am Büfett: Verschiedene Wurst- und Käsesorten, Kuchen, frischer Joghurt, Obstsalat, Müsli und getrocknete Feigen garantieren einen satten Start in den Tag. Auch damit bereitet uns das Hotel Moulin de la Walk ein herrliches verlängertes Wochenende im Norden des Elsass, weshalb wir hier gerne wieder herkommen.

Anzeige